Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 24. April 2014 

Far Cry


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.

Screenshot: Zu sehen ist die äußerst große in Far Cry

Far Cry ist ein Ego-Shooter von den deutschen Spieleentwicklern Crytek und im Frühjahr 2004 im Handel erschienen. Die selbstentwickelte Cry-Engine vor allem durch enorme Sichtweite und Detailreichtum. Spiel bietet eine glaubhafte Physik-Engine sowieso eine Gegner- KI . Feinde suchen Deckung rufen Verstärkung und den Spieler einzukreisen.

Um einer Indizierung zu entgehen wurde Far Cry für deutschen Markt angepasst da sich die Physik-Engine der unzensierten Originalversion auch auf leblose Körper

Bereits kurz nach Erscheinen der Demo tauchten im Internet diverse Fan- Mods auf. Es ist zu erwarten dass für die Vollversion viele Modifikationen programmiert werden.

Story

Als Spieler steuert man die Hauptfigur Spiels Jack Carver den Kapitän eines Ausflugsboots Mikronesien (Südpazifik). Er soll die Journalistin Valerie Constantine zu einer nicht auf verzeichneten Insel bringen da Valerie dort angeblich von japanischen Ruinen aus dem 2. Weltkrieg will. Bei der Rückfahrt von der Insel Carvers Boot jedoch abgeschossen und in eine gespielt. Ab diesem Zeitpunkt hat man als die Kontrolle über die Figur. Nach dem Level findet man ein Handy mit Bildübertragung das sich die mysteriöse Figur Harlan Doyle Er gibt dem Spieler Aufträge wie die feindlichen Söldner geschwächt werden können. Im Laufe Spiels findet man im Inneren der Inseln Forschungslabore der "Krieger Corporation" in denen Mutanten genannte "Trigene") gezüchtet werden. Durch einen Unfall jedoch einige dieser mutierten Wesen frei...

Jack Carver kommt viel in der herum: Ob nun im Dschungel oder in Räumen im Inselinneren und in geheimnisvollen Ruinen Far Cry ist von der Landschaft her Abwechslung geboten. Die Story selbst ist jedoch größte Schwachpunkt des Spiels.

Momentan plant Uwe Boll eine Verfilmung Spiels. Das Budget wird circa 25 Millionen betragen. Die Dreharbeiten beginnen vorraussichtlich Ende 2005 . Boll plant den Film zur Veröffentlichung Far Cry 2 in die Kinos zu

Hinweise zum Jugendschutz

Die deutsche Version von Far Cry entschärft und zwar wurde das so genannte aus der Physik-Engine entfernt. Dies bedeutet dass Gegner nicht mehr physikalisch korrekt reagieren z.B. Beschuss. Trotz dieser Entschärfung und der Freigabe die USK ("freigegeben ohne Jugendfreigabe") wurde das Spiel 29. März 2004 von der Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien (BPjM) indiziert da schon kurz nach Veröffentlichung des Anleitungen im Internet verfügbar waren um die rückgängig und das Spiel somit "inhaltsgleich" zur Version zu machen. Diese Version von Far steht seit dem 2. April 2004 auf dem Index für jugendgefährdende Schriften wie die Demo und die englische Version.

Die Entwickler haben am 16. April eine überarbeitete Fassung auf den deutschen gebracht in der es nur noch schwer gar nicht mehr möglich ist das Ragdoll-Verhalten reaktivieren.

Weblinks



Bücher zum Thema Far Cry

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Far_Cry.html">Far Cry </a>