Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 24. Januar 2020 

Fausta


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Flavia Maxima Fausta (* wohl 298 † (ermordet) 326 in Trier ) war die Tochter des Kaisers Maximian und der Syrerin Eutropia. Sie heiratete Konstantin I. im Jahre 307 .

Aus dieser Ehe gingen drei Söhne die nach Konstantins Tod 337 Kaiser wurden: Konstantin II. Konstantius II. und Konstans .

326 kommt es zu zwischen Konstantin Fausta und seinem ältesten Sohn Crispus der aus seiner ersten Ehe stammt einer Tragödie: Konstantin tötet seinen Sohn und darauf seine Frau Fausta. Die Erklärungen dafür nach einer Variante soll Fausta Crispus beschuldigt ihr nachzustellen worauf Konstantin seinen Sohn tötete als er dann feststellte dass die Anklage war auch die Urheberin der Intrige. Im soll Konstantin das Ereignis als so schwerwiegend haben dass ihm nur in der Taufe werden konnte.

Siehe auch: Liste der römischen Kaiser



Bücher zum Thema Fausta

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Fausta.html">Fausta </a>