Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 28. Juli 2014 

Fedderwarden (Wilhelmshaven)


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Fedderwarden ist ein Dorf in Friesland und 1972 Stadtteil von Wilhelmshaven mit etwa 2000 Einwohnern. Im Gegensatz der erst im 19. Jahrhundert gegründeten Stadt ist Fedderwarden schon erheblich länger vermutlich seit Zeit um Christi Geburt besiedelt.

Sehenswert sind die aus dem 13. stammende Kirche St. Stephanus und die am Fedderwardens liegende Burg Kniphausen aus dem 15. Letztere war Verwaltungssitz der Herrschaft In- und die bis 1854 innerhalb des Großherzogtums Oldenburg Oldenburg (Land) ) weitgehende Unabhängigkeit genossen hat.

Weblinks

  • Wilhelmshaven: [1]
  • St. Stephanus-Kirche: [2]
  • Burg Kniphausen: [3]



Bücher zum Thema Fedderwarden (Wilhelmshaven)

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Fedderwarden_(Wilhelmshaven).html">Fedderwarden (Wilhelmshaven) </a>