Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 7. Dezember 2019 

Fehmarn


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
  
Fehmarn ist eine deutsche Insel und eine westlichen Ostseeinseln . Sie gehört zum Kreis Ostholstein in Schleswig-Holstein . Die Fläche beträgt 185 km² durch 1 km breiten Fehmarnsund ( Fehmarnsundbrücke ) vom holsteiner Festland und durch den 18 km Fehmarnbelt (Fährverbindung " Vogelfluglinie " ab Puttgarden nach Rødby ) von der dänischen Insel Lolland getrennt.

Die Insel bildet die gleichnamige "Stadt deren Hauptort die ehemalige Stadt Burg auf Fehmarn ist. Ein wichtiger Fährhafen und Bahnhof sich in Puttgarden. Die ehemals vier Insel-Gemeinden durch ihre Kommunalvertretungen am 5. September 2002 die Fusion zur Stadt Fehmarn zum 1. Januar 2003 beschlossen. Seither besteht die Insel nur aus einer Stadt in der die ehemaligen und die Stadt Burg zu Stadtteilen geworden

Geografie

Persönlichkeiten


Sehenswürdigkeiten

Siehe auch: Deutsche Inseln



Bücher zum Thema Fehmarn

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Fehmarn.html">Fehmarn </a>