Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 17. November 2019 

Feldschlange


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.

Feldschlange auf der "Bastion Preussen" in Magdeburg

Die Feldschlange war ein Kanonentyp des Mittelalters .

Feldschlangen hatten ein relativ kleines Kaliber (im Vergleich zu den sonst üblichen dieser Zeit) von 6-8 cm. Der Lauf war mit bis zu drei Metern Verhältnis dazu sehr lang wodurch die Zielgenauigkeit wurde. Die verschossenen Kugeln hatten oft ein Gewicht von vier Pfund . Feldschlangen waren gewöhnlich auf einer zweirädrigen Lafette montiert.

Dieser Kanonentyp wurde von der Mitte 14. Jahrhunderts bis ins 17. Jahrhundert verwendet.

Der Name Feldschlange kommt von der anfangs als Schlangen - oder Drachenkopf gestalteten Mündung die auf den Gegner Furcht einflößend sollte.



Bücher zum Thema Feldschlange

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Feldschlange.html">Feldschlange </a>