Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 27. November 2014 

Fermentation


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Mit Fermentation oder Fermentierung (lat. fermentum : Sauerteig) bezeichnet die Biotechnologie die im Maßstab durchgeführte Umsetzung von biologischen meist pflanzlichen mit Hilfe von Bakterien - oder Pilzkulturen oder durch Zusatz von Enzymen (Fermenten). Es handelt sich in der um Gärungen d.h. die anaerobe Oxidation von Zuckern zum Zwecke der Energiegewinnung des metabolisierenden Organismus.

Die Fermentierung spielt eine zentrale Rolle der Haltbarmachung (z.B. Sauerkraut) Entwicklung der Aromastoffe Abbau von Gerbstoffen von Tee Kakao Kaffee und Tabak sowie der Herstellung von Rohwurst und alkoholischen Getränken wie Bier und Wein .

Unter Fermentieren eines Tees versteht man das Gären Oxidieren der Teeblätter in einer feuchten Umgebung. Vorgang dauert ca. 3 Stunden. Im Gegensatz schwarzen Tee wird der grüne Tee nicht fermentiert.



Bücher zum Thema Fermentation

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Fermentation.html">Fermentation </a>