Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 24. Oktober 2017 

Fernseher


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Als Fernseher oder Fernsehgerät (ursprünglich auch Ferntonkino oder das Telehor 1928 (v.gr.: horao "sehen")) bezeichnet man ein Gerät zum und zur Wiedergabe von Fernsehsignalen. Gebräuchlich ist die Bezeichnung Fernsehempfänger . In Anspielung an das anfangs noch wahrnehmbare Flimmern der bewegten Bilder wird der Fernseher umgangssprachlich auch als Flimmerkiste bezeichnet.

Zur Wiedergabe der Bilder wird ein Bildschirm verwendet. Zur Wiedergabe der Töne werden Lautsprecher benutzt die auch außerhalb des eigentlichen liegen können.

Man unterscheidet Farbfernseher die Bilder in Farbe darstellen können Schwarz-Weiß-Fernseher die lediglich Graustufen-Bilder darstellen können. Letztere heute praktisch keine Bedeutung mehr können Sendungen Farbe aber ebenfalls auswerten und ihren Fähigkeiten darstellen.

Im Wesentlichen werden anhand des Seitenverhältnisses Bildformate unterschieden: Das 4:3-Format - bisheriger Standard und das 16:9-Format das auch als Breitbildformat wird.

Weltweit haben sich unterschiedliche Fernsehnormen mit Bildauflösungen etabliert z.B. [[ PAL SECAM NTSC . Im deutschsprachigen Raum wird im Moment PAL-Standard verwendet. Bei den sogenannten 100 Hz wird das 1. Halbbild gespeichert und dann mit dem 2. Halbbild zusammen dargestellt. Dadurch sich das Flimmern erheblich.

Die Bildqualität von Fernsehern lässt sich Hilfe von Testbildern beurteilen.

Siehe auch: Fernsehen Videokunst Bildröhre

Weblinks



Bücher zum Thema Fernseher

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Fernseher.html">Fernseher </a>