Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 24. Januar 2020 

Feuerschiff


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Ein Feuerschiff ist ein bemanntes meist an einer Position vor Anker liegendes Wasserfahrzeug das als Navigationshilfe für die Seeschifffahrt dienen soll. Es ist meistens kurz angestrichen und außen auf der Bordwand mit Bezeichnung für die Position markiert zum Beispiel 1". Diese Schiffe liegen immer auf der Position welche auch in den Seekarten eingetragen ist. Der Name leitet sich der typischwerweise vorhandenen Befeuerung ab.

Feuerschiffe haben zur Kenntlichmachung ihrer Position Leuchtfeuer (Blinklampen wie Leuchtturm ) Nebelsirenen Funk - und Unterwasserschallgeräte aktive Radarbaken passive Radar-Reflektoren und weitere Hilfsmittel um jeder Zeit von passierenden oder diese Position Schiffen schnell erkannt zu werden.

Feuerschiffe werden an seefahrtswichtigen Positionen verankert Beispiel in Flussmündungen in denen zwei Flüße und ein Leuchtturm für den suchenden Navigator Bord zu weit entfernt wäre. Das Feuerschiff Wohnräume für die Mannschaft und zusätzliche Räume eventuelle Schiffbrüchige. Die deutsche Nordseeküste war um die Jahrhundertwende des 19. 20. Jahrhundert mit 18 Feuerschiffen gesichert. Dazu noch eine sehr große Anzahl von Leuchttürmen. wurden die Feuerschiffe durch elektronische Positionstonnen (Bojen) ersetzt.

Geschichte

Das erste Feuerschiff wurde vor 1800 der Themse stationiert. In Deutschland nahm man als eines Positionsfeuers erstmals 1774 ein mit einer ausgerüstetes Lotsenversetzboot . 1815 wurde dann in Deutschland das in Position gesetzt. Zur Kenntlichmachung in der hatte man im Mast eine Öllampe . Dieses Schiff strandete 1834 und wurde schon 1835 durch eine modernere Version ersetzt. Dieses tat seinen Dienst bis 1909 . Noch 1909 wurde es ersetzt durch Nachfolger das bis 1926 seinen Dienst tat.

Weblinks

Literarische Erwähnung



Bücher zum Thema Feuerschiff

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Feuerschiff.html">Feuerschiff </a>