Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 15. Oktober 2019 

Flandern



Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.

Basisdaten
Hauptstadt: Brüssel
Fläche: 13.522 km²
Einwohner: 5.995.553 (2003)
Bevölkerungsdichte : 443 Einw./km²
Website: www.vlaanderen.be
Karte

Flandern (niederländisch Vlaanderen französisch Flandre oder Flandres ) ist die nördliche offiziell niederländischsprachige Region ( Bundesland ) in Belgien. Die gesprochenen Sprachen sind meistens die flämischen Varianten des Niederländischen. Die Fläche beträgt km² die Einwohnerzahl beträgt etwa 6 Mio. "Hauptstadt" ist Brüssel .

Flandern besteht aus den Provinzen:


Im Ersten Weltkrieg verlief die Deutsch-Französisch/Britische Front quer durch Durch den Stellungskrieg wurden viele Dörfer und in dieser Region des eigentlich neutralen Belgien Seit dem Zweiten Weltkrieg nach dem Niedergang von Kohle - und Stahlindustrie in Wallonien entwickelte sich Flandern zum wirtschaftlich tonangebenden Belgiens. Wichtige flämische Städte sind Antwerpen Brügge Gent Löwen Mechelen und Ostende

Die historische Landschaft Flandern reichte im weit ins heutige Frankreich hinein (Duinkerk / / Dünkirchen ; Rijsel / Lille ). Die Region um Dünkirchen gehört auch zum traditionellen niederländischen Sprachgebiet. Seit der Zeit Ludwigs XIV. wird das Niederländische dort aber allmählich das Französische verdrängt. Andere Teile des heutigen Französisch-Flanderns hingegen von Alters her französischsprachig.

Siehe auch

Regionen in Belgien
Hauptstadtregion Brüssel Flandern | Wallonien



Bücher zum Thema Flandern

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Flandern.html">Flandern </a>