Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 10. Dezember 2019 

Fluch


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Ein Fluch ist ein Spruch der auf magische Weise einer Person Unglück bringen soll zum Beispiel aus Gründen Rache . In diesem Sinne ist ein Fluch Gegenteil (Antonym) eines Segens . Der Fluch ist auch das Resultat Handlung: auf der verfluchten Person liegt dann Fluch.

Der Begriff Fluch bezeichnet in der Religion das Aussprechen bösemeinenden Formel. Der Fluch ist mit Gebärden die das bösemeinende Wirken eines bösen Geistes des Teufels symbolisieren und bewirken sollen.

Ein Fluch wurde früher oft auch Ursache eines Übels angenommen.

In diesem Sinne kommen Flüche oft Märchen vor. Sie können oft nicht aufgehoben nur gemildert werden wie bei Dornröschen . Ein Fluch kann von Zauberwesen ausgesprochen aber auch von einfachen Menschen. Ein Fluch lange Zeit wirken er kann ausgesprochen werden dass die verfluchte Person anwesend ist oder wird der betreffenden Person direkt gesagt. Wesentlich den Fluch ist die Verwendung einer Fluchformel ritualisierten Ausspruchs manchmal begleitet von magischen Handlungen. Märchen kommen Flüche oft als Verwünschungen vor denen das Opfer zum Beispiel seine Körpergestalt andere Eigenschaften ändert (Beispiele: Verlust des Gedächtnisses des Charakters Schlaf Verwandlung zu Stein oder ein Tier Tod).

Auf Grund psychischer Eigenschaften kann ein durch einen Fluch der auf ihm liegt beeinflusst werden ähnlich wie beim Woodoo-Zauber.

Im weiteren Sinne ist ein Fluch Ergebnis einer schlechten Handlung oder eines Naturereignisses: "der Fluch der Tat".

Außerdem wird der Fluch als Schimpfwort verwendet: "Ich verfluche dich!" "Geh zum "Du kannst mich mal!" "Verdammt was ist hier für eine Sauerei!"



Bücher zum Thema Fluch

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Fluch.html">Fluch </a>