Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 19. Oktober 2019 

Flussdelfin


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Als Flussdelfine werden vier Arten von Zahnwalen bezeichnet die im Gegensatz zu den Delfinen im Süßwasser leben.

Man hat früher alle Flussdelfine in gemeinsamen Familie (Platanistidae) oder Überfamilie (Platanistoidea) zusammengefasst. geht man allerdings davon aus dass die bekannten Arten unabhängig voneinander entstanden sind. Gemeinsame wie die verkümmerten Augen und die schnabelartige haben sich demnach allein durch konvergente Evolution entwickelt.

Zu den Flussdelfinen gehören manche der Säugetiere. Durch die Zerstörung ihrer Habitate sind potenziell oder akut vom Aussterben bedroht.

Die Arten sind:


Auch unter den eigentlichen Delfinen gibt Arten die zum Teil im Süßwasser leben. werden jedoch nicht zu den Flussdelfinen gezählt. sind vor allem der Sotalia und der Kamerunflussdelfin.



Bücher zum Thema Flussdelfin

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Flussdelfine.html">Flussdelfin </a>