Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 23. Oktober 2019 

Frühabort


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Ein Frühabort - von lat. aboriri (zugrunde gehen abgehen) - ist eine Fehlgeburt die innerhalb der ersten 16 Schwangerschaftswochen erfolgt. Man nimmt an dass dies etwa die Hälfte aller befruchteten Eizelle schon in den ersten 2-3 Wochen Fall ist. Die meisten Frühaborte verlaufen unbemerkt spontane Aborte .

Eine Fehlgeburt nach der 16. Schwangerschaftswoche als Spätabort eine solche nach zwei vorangegangenen als habitueller Abort bezeichnet.

Ursachen

Fehlgebildete Zygoten etwa die Hälfte davon aufgrund von sind die häufigste Ursache dieser Frühaborte. Hier wiederum Aneuploidien häufig festzustellen.

Weitere wichtige Ursachen sind Fehlbildungen des inneren Genitales Infektionen endokrine Erkrankungen wie eine Gelbkörperschwäche Übergewicht und immunologische Faktoren.

Treten Frühaborte bei einer Frau gehäuft muss mit chromosomalen Auffälligkeiten bei einem der beiden Eltern in 3 - 8 % werden.

Weblinks



Bücher zum Thema Frühabort

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Fr%FChabort.html">Frühabort </a>