Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 28. Juli 2014 

Frühe Neuzeit


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Die Frühe Neuzeit beginnt mit der Reformation ( 1517 ) -- als andere Zeitpunkte werden oft die Entdeckung Amerikas durch Christoph Kolumbus ( 1492 ) der Fall Konstantinopels (1453) oder die Erfindung des Buchdrucks durch Johannes Gutenberg (Mitte des 15. Jahrhunderts ) genannt -- und endet entweder mit Amerikanischen Revolution ( 1776 ) oder mit der französischen Revolution ( 1789 ).

In politischer Hinsicht wirkt die Auseinandersetzung Protestantismus und des Katholizismus für die Frühe prägend die im dreißigjährigen Krieg mündet. Die prägende Staatsform war der Absolutismus . In die frühe Neuzeit (und nicht ins Mittelalter ) fiel auch die Zeit der großen Hexenverfolgung .

Aus wirtschaftlicher Perspektive dominiert das Ende Feudalismus und der aufkeimende Kolonialismus und Überseehandel durch die Großmächte Spanien Portugal Niederlande Großbritannien und Frankreich und die Entwicklung der Manufaktur . Diese Entwicklungen legten das Fundament für Industrialisierung und Kapitalismus .

Weiterhin fällt in diesen Zeitraum die Auseinandersetzung der Aufklärung die mit der grossen Enzyklopädie letzten Endes die Revolution in Amerika Frankreich vorbereitet.

Vorherrschende Kunststile sind Renaissance Manierismus Barock und Rokoko .

In Ostasien war die Frühe Neuzeit geprägt durch Kontakte mit dem Westen einen Niedergang des und ein Wiedererstarken des Konfuzianismus .



Bücher zum Thema Frühe Neuzeit

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Fr%FChe_Neuzeit.html">Frühe Neuzeit </a>