Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 23. September 2014 

Frühgeburt


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Eine normale Schwangerschaft dauert 40 Wochen (280 Tage nach letzten Regelblutung ). Von einer Frühgeburt spricht man bei der Geburt eines Kindes vor Vollendung der 37. (SSW). Heute (2004) gilt die Vollendung der SSW als notwendige Bedingung für das Überleben Frühgeborenen. Mortalität und Morbidität sind jedoch besonders hoch bei sehr Frühgeborenen: Je unreifer ein Kind geboren wird niedriger ist seine Wahrscheinlichkeit zu überleben und höher sein Risiko einen bleibenden Schaden davonzutragen.

Bei einer drohenden Frühgeburt wird üblicherweise sogenante Lungenreifung vorgenommen. Hierbei wird der Mutter Spritzen von Glukokortikoiden ( Kortison ) die Bildung des Surfactant-Faktors in den des Kindes angeregt der für die Enfaltung Lungen notwendig ist.

Siehe auch: Inkubator Brutkasten Blasensprung



Bücher zum Thema Frühgeburt

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Fr%FChgeborenes.html">Frühgeburt </a>