Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 5. Dezember 2019 

François-Dominique Toussaint L'Ouverture


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
François-Dominique Toussaint L'Ouverture ( der der den Weg öffnet ) (* um 1743 in Cap Haïtien † 7. April 1803 in Fort Joux) haitianischer Nationalheld afrikanischer Herkunft und einer der maßgeblichen der lateinamerikanischen Unabhängigkeitsbewegung und erster Herold der schwarzer Sklaven.

Toussaint wurde um 1743 auf der Pflanzung Breda bei Cap in eine Sklavenfamilie geboren. 1791 schloss er sich der Bewegung zur der Sklaven auf der Insel Hispaniola an und brachte es bis zum General in der französischen Kolonialverwaltung. 1799 wurde er Gouverneur der Kolonie Haiti . 1801 besetzte er den formell ebenfalls französischen spanisch geprägten Ostteil der Insel Hispaniola (heute Dominikanische Republik ) wo die Sklaverei abgeschafft und eine Landreform eingeführt wurde.

Doch schon 1802 geriet er in Widerspruch zu Frankreich das die Forderungen für die Rechte Schwarzen nicht erfüllte. Toussaint erwies sich als Heerführer er vertrieb die Franzosen von der und siegte auch über englische Freibeuter und spanische Garnisonen . Um dem Einfluss Toussaints zu begegnen Napoléon Bonaparte schließlich ein Expeditionsheer in die abtrünnige Kolonie . Toussaint geriet in Gefangenschaft ( 7. Juni 1802 ) und wurde nach Frankreich deportiert wo am 7. April 1803 auf Fort Joux bei Doubs ( Jura ) in der Haft verstarb.



Bücher zum Thema François-Dominique Toussaint L'Ouverture

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Fran%E7ois_Dominique_Toussaint_L%27Ouverture.html">François-Dominique Toussaint L'Ouverture </a>