Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 7. April 2020 

Franches-Montagnes (Bezirk)


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Der District des Franches-Montagnes im Kanton Jura (deutsch: Bezirk Freiberge ) zählt lediglich 9'816 Einwohner (2002). Hauptort Saignelégier. Dem Distrikt gehören folgende Gemeinden an:
  • Le Bémont ( Einwohner: 343)
  • Les Bois ( Einwohner: 1'022)
  • Les Breuleux ( Einwohner: 1'335)
  • La Chaux-des-Breuleux ( Einwohner: 103)
  • Les Enfers ( Einwohner: 140)
  • Epauvillers ( Einwohner: 153)
  • Epiquerez ( Einwohner: 88)
  • Les Genevez ( Einwohner: 513)
  • Goumois ( Einwohner: 109)
  • Lajoux ( Einwohner: 642)
  • Montfaucon ( Einwohner: 517)
  • Montfavergier ( Einwohner: 43)
  • Muriaux ( Einwohner: 461)
  • Le Noirmont ( Einwohner: 1'574)
  • Le Peuchapatte ( Einwohner: 51)
  • Les Pommerats ( Einwohner: 255)
  • Saignelégier ( Einwohner: 2'101)
  • Saint-Brais ( Einwohner: 214)
  • Soubey ( Einwohner: 152)




Bücher zum Thema Franches-Montagnes (Bezirk)

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Franches-Montagnes_(Bezirk).html">Franches-Montagnes (Bezirk) </a>