Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 21. Oktober 2017 

Franklin D. Roosevelt


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.

Franklin D. Roosevelt 1944

Franklin Delano Roosevelt (* 30. Januar 1882 in Hyde Park ( New York ) † 12. April 1945 in Warm Springs ( Georgia )) war ab 1933 der 32. Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika ( USA ). Er war Kandidat der Demokratischen Partei wurde dreimal wiedergewählt (erst seit einer Verfassungsänderung Jahre 1951 gibt es eine Begrenzung auf Amtszeiten). Somit war er als einziger amerikanischer mehr als zehn Jahre im Amt.

Franklin D. Roosevelt war wenn auch entfernt verwandt mit dem 26. US Präsidenten Theodore Roosevelt . Er war Mitglied des Freimaurerordens . Roosevelt litt seit seinem 40. Lebensjahr Poliomyelitis und war seither meist auf die eines Rollstuhls angewiesen.

Unter dem Schlagwort New Deal führte er nach Jahren der Depression Wirtschaftsreformen zugunsten größerer sozialer Verantwortlichkeit durch. Trotz Neutralität unterstützte Roosevelt Großbritannien seit Beginn des 2. Weltkriegs bis zum Kriegseintritt 1941 . Er starb kurz vor Kriegsende. Sein war Harry S. Truman .

Literatur

  • Dirk Bavendamm "Roosevelts Weg zum Krieg: Politik 1914 - 1939" Ullstein 1989 ISBN 3-548-33115-7
  • Dirk Bavendamm "Roosevelts Krieg: Amerikanische Politik Strategie 1937 - 1945" Herbig 1998 2. ISBN 3-7766-2058-7
  • Detlef Junker "Franklin D. Roosevelt Macht Vision: Präsident in Krisenzeiten" Muster-Schmidt Verlag ISBN 3-7881-0105-9

Weblinks

Vorgänger :
Herbert C. Hoover
Präsidenten der USA Nachfolger :
Harry S. Truman
Vizepräsident :
John Nance Garner 1933 - 1941
Henry A. Wallace 1941 - 1945
Harry S. Truman 1945



Bücher zum Thema Franklin D. Roosevelt

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Franklin_D._Roosevelt.html">Franklin D. Roosevelt </a>