Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 19. September 2014 

Franz Karl Achard


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Franz Karl Achard (* 28. April 1753 in Berlin; † 20. April 1821 in Cunern/ Schlesien ) war ein deutscher Physiker und Chemiker . Er ist der Erfinder der Zuckerfabrikation aus Zuckerrüben .

Achard nahm die Versuche Andreas Sigismund der 1747 den Zuckergehalt der Runkelrübe nachgewiesen hatte auf. Seit 1786 beschäftigte er sich auf seinem Gut Kaulsdorf (heute zu Berlin gehörend) mit eingehenden über die optimale Kultur der Rüben. 1799 konnte er dem König Friedrich Wilhelm III. in einer Eingabe Hoffnungen auf eine interessante - und vor allem einheimische - für die Gewinnung von Zucker machen.

Auf dem Gut Cunern in Schlesien Achard mit der Unterstützung des Königs die Zuckerfabrik die im März 1802 in Betrieb genommen wurde. Wenige Jahre wurde sie während der Kriegshandlungen mit den zerstört.



Bücher zum Thema Franz Karl Achard

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Franz_Karl_Achard.html">Franz Karl Achard </a>