Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 13. Dezember 2019 

Freisen


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
---Sidenote START---
Wappen Karte
fehlt noch
Basisdaten
Bundesland : Saarland
Landkreis : Landkreis Sankt Wendel
Fläche : 48 04 km²
Einwohner : 8.784 (31.12.2002)
Bevölkerungsdichte : 183 Einwohner/km²
Postleitzahl : 66629
Telefonvorwahl : 06855
Geografische Lage : 49° 32' nördl. Breite
07° 15' östl. Breite
Höhe : ? m ü. NN
KFZ-Kennzeichen : WND (St. Wendel)
Amtlicher Gemeindeschlüssel : 10 0 46 111
Gliederung der Gemeinde: 8 Gemeindeteile
Adresse der Gemeindeverwaltung: Schulstr. 60
66629 Freisen
ISO 3166-2 : DE-SL
Website: www.freisen.de
E-Mail: gemeinde_freisen@t-online.de
Politik
Bürgermeister : Wolfgang Alles ( SPD )
Gemeinderat (27 Sitze):
(Kommunalwahl v. 13.06.1999)
CDU: 14 Sitze
SPD: 13 Sitze

Freisen ist eine saarländische Gemeinde im Landkreis St. Wendel - im nordöstlichen Teil des Saarlandes an der Grenze zu Rheinland-Pfalz . Sie entstand 1974 im Zuge der Gebiets - und Verwaltungsreform aus den Gemeinden Asweiler Eitzweiler Freisen Haupersweiler Oberkirchen Reitscheid und Schwarzerden.

Im Umkreis von 50 km liegen Großstädte Saarbrücken Trier und Kaiserslautern .



Bücher zum Thema Freisen

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Freisen.html">Freisen </a>