Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 18. Oktober 2017 

Freistaat


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Dieser Artikel behandelt die Staatsform Freistaat. Für gleichnamige südafrikanische Provinz siehe Freistaat (Provinz) .

Freistaat ist ein im 19. Jahrhundert von Sprachpuristen eingeführtes deutsches Synonym für Republik (frz. "république"). In der Weimarer Republik war es der amtliche Name der Deutschen Länder (bis auf den Volksstaat Hessen den Freien Volksstaat Württemberg). Heute führen die Bayern Sachsen und Thüringen die Bezeichnung in ihren amtlichen Namen.

Die Bezeichnung soll betonen dass das nicht von einem Souverän sondern von seinen freien Bürgern regiert in Form einer parlamentarischen Demokratie. Privilegien oder Besonderheiten hat der "Freistaat" gegenüber dem "Land" denn alle deutschen Länder sind Republiken genau die genannten sie führen dies nur nicht ihrem offiziellen Namen (z.B. Hessen: "Die Hessische ist aber der Ausdruck von Stolz auf lange staatliche Tradition.



Bücher zum Thema Freistaat

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Freistaat.html">Freistaat </a>