Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 21. April 2014 

Fremdwort


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Ein Fremdwort ist ein Wort das aus einer anderen Sprache übernommen und das sich in Lautstand Betonung und der Zielsprache (noch) nicht angepasst hat so es als fremd empfunden wird. Im Unterschied ist ein Lehnwort ein Wort das so weit in Sprachgebrauch eingegangen ist dass es nicht mehr fremd wahrgenommen wird besonders wenn auch kein Synonym in der Zielsprache gibt. Beim Fremdwort ist der anderssprachige Ursprung noch "hörbar"/"ersichtlich".

Viele Fremdwörter die in die deutsche Sprache übernommen wurden stammen aus:

Bei genauem Hinsehen fällt die Gewichtung stark zugunsten der "alten Sprachen" aus da das Französische als auch das Englische durch "alten Sprachen" stark beeinflusst werden.

So kommt es auch zum Phänomen Internationalismen das sind Fremdwörter aus dem Lateinischen Griechischen die in viele europäische Sprachen übernommen und diesen also gemeinsam sind. Diese Internationalismen das Verständnis von Fachsprachen sehr erleichtern.

weitere Beispiele:

Auch deutsche Wörter werden in andere übernommen und sind dort dann Fremdwörter z.

  • im Englischen: kindergarten gedankenexperiment dachshund rucksack blitz
  • im Kroatischen (oft von österreichischer Aussprache beeinflusst): s<caron>rafciger tas<caron>na

Siehe auch

Literatur


Weblinks



Bücher zum Thema Fremdwort

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Fremdwort.html">Fremdwort </a>