Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 19. Januar 2020 

Friede von Lunéville


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.

Beim Frieden von Lunéville handelt es sich um den Friedensschluss 9. Februar 1801 zwischen Frankreich und Österreich unter Franz II. Der Friede galt auch für das Römische Reich Deutscher Nation.

Der Friede von Lunéville beendete den der 2. Koalition gegen Frankreich ( Koalitionskriege ) und bestätigte den Frieden von Campo Formio von 1797 .

Frankreich erhielt das linke Rheinufer und die Anerkennung dreier Satellitenstaaten der Batavischen der Helvetischen und der Ligurischen Republik. Die deutschen wurden für ihre Verluste links des Rheins den Reichsdeputationshauptschluss von 1803 entschädigt.

Siehe auch: Liste bedeutender Friedensschlüsse

Weblinks



Bücher zum Thema Friede von Lunéville

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Frieden_von_Lun%E9ville.html">Friede von Lunéville </a>