Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 23. Oktober 2014 

Fugloy


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.

Landkarte von Fugloy

Fugloy (wörtlich: Vogelinsel ) ist eine der 18 Inseln der Färöer und gehört zur geografischen Region der Nordinseln .

  • Fläche: 11 2 km² (Rang 11)
  • Einwohner: 45 (Rang 13 am 31.12.2002)
  • Bevölkerungsdichte: 4 0 Ew./km²
  • Höchster Berg: Klubbin 621 m
  • Anzahl Gipfel: 2
  • Kommune : Fugloyar kommuna
  • Orte: Hattarvík (17 Ew.) Kirkja (28 Ew.)

Fugloy ist die kleinste der Nordinseln und liegt im äußersten Nordosten des Zusammen mit der kleinen Nachbarinsel Svínoy ist es durch eine tägliche Linienfähre Hvannasund auf Viðoy verbunden. Darüber hinaus wird Fugloy dreimal der Woche von der färöischen Hubschrauberlinie angeflogen.

Fugloy aus der Vogelperspektive - färöische Briefmarke 1999

Die Bevölkerungszahl ist nicht zuletzt durch beiden ungünstigen Anlegeplätze die eine wirtschaftliche Entwicklung stark rückläufig.

Wie der Name Vogelinsel andeutet kann hier die färöische Vogelwelt gut beobachtet werden.

Weblinks


Inseln der Färöer
Borðoy | Eysturoy | Fugloy | Hestur | Kalsoy | Koltur | Kunoy | Lítla Dímun | Mykines | Nólsoy | Sandoy | Skúvoy | Stóra Dímun | Streymoy | Suðuroy | Svínoy | Vágar | Viðoy




Bücher zum Thema Fugloy

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Fugloy.html">Fugloy </a>