Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 18. Juli 2018 

Götz Alsmann


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.

Götz Alsmann beim Kölner Ringfest 1998

Götz Alsmann (* 12. Juli 1957 in Münster ) ist ein deutscher Musiker und Entertainer .

Inhaltsverzeichnis

Leben

Den Musikwissenschaftler (auch Professor Bop) erkennt man an unnachahmlichen Tolle.

1972 gründete er mit der Heupferd Jug seine erste Band mit der er drei Platten aufnahm.

1984 promoviert er zum Dr. Be Bob. 1996 moderiert er mit Christine Westermann im WDR die Kultsendung Zimmer frei! .

Der Grimmepreisträger wird 2000 zum Brillenträger des Jahres gewählt.

Diskografie

CDs als Gastsolist u.a. mit:

  • Keytones ( CD The Keytones Meet Alsmann 1991 )
  • Die Ärzte ( CD 13 1999 )
  • Reinhard Mey ( CD Lampenfieber 1999 )
  • Lutz Eikelmann ( CD Schwarze Augen siehe www.lutz-eikelmann.de )

Vollständige Discographie unter [1] einsehbar!!!

Auszeichnungen

Weblinks



Bücher zum Thema Götz Alsmann

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/G%F6tz_Alsmann.html">Götz Alsmann </a>