Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 1. August 2014 

Gabriel Egressy


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Gabriel Egressy (* 1807 in Laßlófalva im Borsoder Komitat; † 30. Juli 1866 in Pest ) war ein ungarischer Schauspieler .

Leben

Gabriel Egressy wurde 1807 in Laßlófalva Borsoder Komitat geboren. Er fand nachdem er wandernden Truppen angehört hatte beim Theater in Klausenburg eine bleibende Anstellung. Später vollendete er künstlerische Bildung in Wien und war seit 1837 eine Hauptzierde des neueröffneten ungarischen Nationaltheaters Pest. Er zeichnete sich durch abgerundetes Spiel Mimik und reinen Vortrag sowohl in der Tragödie als im Konversationsstück aus und übte großen Einfluss auf die Entwickelung dieses nationalen Die Shakespeareschen Dramen verpflanzte er durch Übersetzungen auf die Bühne. In den Revolutionsstürmen von 1848 und 1849 wurde er als Regierungskommissar in die Theißgegend geschickt wegen zu großer Härte jedoch abberufen. Er kehrte hierauf zur Bühne zurück nach Unterdrückung der Revolution in die Türkei erhielt aber 1854 die Erlaubnis zur straffreien Rückkehr. Er am 30. Juli 1866 in Pest.

Gabriel Egressys Bruder Benjamin Egressy war ebenfalls auf der Bühne aktiv.

[Dieser Artikel basiert auf dem Artikel aus Meyers Konversationslexikon von 1888-90.]

Weblinks

  • Egressy in: Meyers Konversationslexikon 4.Aufl. 1888-90 Bd.5



Bücher zum Thema Gabriel Egressy

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Gabriel_Egressy.html">Gabriel Egressy </a>