Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 17. Oktober 2019 

Ganderkesee


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Ganderkesee ist eine Gemeinde des Landkreises Oldenburg in Niedersachsen im Oldenburger Land nahe Delmenhorst .

  • Einwohner: 30.809 (Stand: 01.12.2003)
  • Kfz-Zeichen: OL

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Der Ort Ganderkesee ist eine uralte die hier auf der hohen trockenen Geest vor Jahrtausenden in der Steinzeit angelegt wurde Bodenfunde beweisen. Urkundlich erwähnt wird Ganderkesee zuerst Jahre 860 nach Chr. als "Gandrikesarde". Der setzt sich aus dem germanischen Vornamen "Gendrik" "Arde" (Erde) zusammen.

Die zentrale Lage Ganderkesees im Mittelpunkt westlichen Largaues die das ganze Gebiet im zwischen Hunte und Weser umfasste die direkte an der so genannten "ostfriesischen Straße" die Schlutter von der "flämischen Straße" abzweigte und wohl die beiden wichtigsten Verkehrswege dieser Gegend ganzen Mittelalter waren die Nähe der Volksburg Dehlthun und des alten Gaugerichtes im Thienfelde dazu dass hier im Jahr 1052 die steinerne Kirche erbaut wurde und zwar als Darum sind auch die Ausmaße dieser Kirche größer als die der üblichen Dorfkirchen. Darüber richtete der Graf von Oldenburg in Ganderkesee einen Markt ein der mit dem jährlichen verbunden war.

Zur Sicherung des ganzen Gebietes erbauten Grafen von Oldenburg um 1260 die Burg Die um die Burg entstandene Siedlung ist Jahre 1371 zur Stadt erhoben worden. Mit des Mittelalters gab es Ganderkesee nur noch adelige Güter und zwar Elmeloh Nutzhorn und Während der Jahre 1667 bis 1773 war Land dänisch. Der Oldenburger Grafenstamm des Hauses regierte es dann ab 1773 bis 1918. die landesväterliche Fürsorge des Herzogs Peter Friedrich konnte Ganderkesee das zur Dänenzeit sehr verwahrlost wieder gesunden. Landbau Viehzucht Forsten Straßenbau und hat er trefflich gefördert. Auch die durch Franzosen entstanden Schäden (1811 bis 1813) half zu überwinden. Er regierte von 1785 bis

Innerhalb von 100 Jahren brachen in dreimal Feuersbrünste aus und vernichteten jedes mal das ganze Dorf. Früher bildete der Ort geschlossenes dichtes Dorf. Die Häuser drängten sich um die Kirche. Die alten Häuser waren mit Stroh gedeckt und es ist leicht dass wenn erst einmal ein Haus brannte Feuer schnell um sich griff. Da es noch keine Brandversicherung gab brachten solche Feuersbrünste große Not über die Bevölkerung. Nachdem die nun dreimal niedergebrannt waren entschlossen sich die am Dorfrand zu siedeln.

Nach den Befreiungskriegen wurde Ganderkesee 1814 Amtssitz. Das Amt Ganderkesee umfasste die Kirchspiele und Ganderkesee und wurde später nach Falkenburg das jetzt im Besitz des Lutherstiftes ist.

Durch Beschluss des Landesministeriums vom 15. 1986 wurde Ganderkesee der Status einer selbständigen verliehen.

Politik

Rat: SPD: 15 Sitze CDU: 14 F.D.P.: 4 Sitze Grüne: 2 Sitze UWG Wählergemeinschaft Ganderkesee): 1 Sitz

Partnerstädte

Château-du-Loir / Frankreich

Geografie

Ganderkesee liegt am Nordrand des Naturparkes Wildeshauser Geest .

Persönlichkeiten

Gerold Sprung Bürgermeister seit 1999 (Eingleisigkeit)

Fasching um den Ring

Als norddeutsche Hochburg der Heiterkeit hat Ganderkesee nunmehr über viele Jahrzehnte einen guten gemacht. Am 11. 11. eines jeden Jahres es los. Was den Rheinländem ihr Kameval den Ganderkeseem ihr "Fasching um den Ring". bevor der Normalbürger an die Faschingszeit denkt in vielen Ganderkeseer Familien die Faschingsfreunde Kreativität emsige Betriebsamkeit damit bei der traditionellen Auftaktveranstaltung der ersten Novemberhälfte auch alles klappt. Beim um den Ring" organisiert von der Gemeinschaft Vereine wirken die unterschiedlichsten Gruppen mit.
  
In der "heißen" Phase des Ganderkeseer finden mehrere Büttenabende statt. Monatelang proben Tanzgruppen Redner Bands... für ihren Auftritt.

Höhepunkt der Veranstaltungen ist der Festumzug Faschingssamstag vor Rosenmontag zu dem Zehntausende den nach Ganderkesee finden. Aber nicht nur die 3.000 - 4.000 am Umzug Beteiligten finden an der Kostümierung auch die Besucher die Masken oder Kostümen verkleidet sind nutzen die die Alltagsrolle abzulegen und wenn auch nur einen Tag in eine neue Identität zu

  

Weblinks

http://www.ganderkesee.de




Bücher zum Thema Ganderkesee

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Ganderkesee.html">Ganderkesee </a>