Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 23. Januar 2020 

Gastanker


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Gastanker sind Tanker für Flüssiggase .

Das zu ladende Flüssiggas wird in Drucktanks geleitet. Während des Ladevorgangs bildet sich Gas oberhalb des flüssigen Gases. Sehr schnell sich dadurch ein Druck aufbauen der den zum Erliegen bringt. Dieses Gas muß also werden damit sich der Druck reduziert. Das wird deshalb von bordeigenen Hochdruckkompressoren abgesaugt und Und wieder der Ladung zugeführt.

Dieses gleichmäßige Absaugen des Gases oberhalb flüssigen Gases wird permanent fortgesetzt um den nicht weiter steigen zu lassen. Bevor das ladende Gas in die Tanks geleitet wird sämtliche Ladetanks mit Inertgas aufgefüllt. Inertgas kann man vergleichen mit aus einem Automotor. Ist der Tank damit und damit sichergestellt dass kein Sauerstoff mehr enthalten ist kann der Ladeprozess Eine automatische Entlüftung sorgt beim Ladevorgang dafür das Inertgas langsam aus dem Tank entweicht.




Bücher zum Thema Gastanker

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Gastanker.html">Gastanker </a>