Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 22. Oktober 2017 

Gedankenexperiment


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Ein Gedankenexperiment ist ein gedankliches Hilfsmittel um bestimmte Theorien zu untermauern zu widerlegen zu veranschaulichen weiter zu denken. Es wird dabei gedanklich Situation konstruiert die so real nicht oder sehr schwer herzustellen ist (z.B. eine Reise annähernd Lichtgeschwindigkeit ). Sodann malt man sich im Geiste welche Folgen sich aus dieser Situation ergeben man die Theorie auf die Situation anwendet. wird also ein Experiment in Gedanken simuliert. Ein Gedankenexperiment ist kein Experiment im eigentlichen Sinne. Letzteres beleuchtet durch empirische Anschauung von außen ein Gedankenexperiment jedoch ist jedoch innerhalb Theorie gefangen der empirische Aspekt fehlt.

Dennoch sind inzwischen einige Gedankenexperimente die der Zeit als sie erdacht wurden nicht waren heute in echten Experimenten durchführbar. So zum Beispiel der empirische Nachweis erbracht dass abhängig von der relativen Geschwindigkeit mit der bewegt werden unterschiedlich schnell gehen. Andere Gedankenexperimente sich später als prinzipiell nicht durchführbar herausgestellt ist heutzutage zum Beispiel bekannt dass der Maxwellsche Dämon prinzipiell nicht funktioniert. Zu dem Zeitpunkt das Gedankenexperiment erdacht wurde war aber auch nichts über die Quantenmechanik bekannt.

Gedankenexperimente spielen insbesondere in der theoretischen Physik eine wichtige Rolle. Vor allem die Albert Einstein gefundene Spezielle Relativitätstheorie macht reichlich Gebrauch von Gedankenexperimenten.

Beliebt sind Gedankenexperimente besonders um zu ob eine Theorie zu paradoxen Situationen führt zum Beispiel Schrödingers Katze was normalerweise als Beleg für die Unvollständigkeit einer Theorie gewertet wird.

Bekannte Gedankenexperimente

2001.



Bücher zum Thema Gedankenexperiment

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Gedankenexperiment.html">Gedankenexperiment </a>