Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 18. September 2019 

Gemeinde


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Der Begriff Gemeinde (von althochdeutsch gimeinida ) bezeichnet ein gesellschaftliches Gebilde.

Gemeinde wird heute gebraucht als

  1. ein allgemeiner Ausdruck für Ortschaft Stadt Großgemeinde oder Dorf .
  2. die unterste Verwaltungseinheit ( Gebietskörperschaft ) eines Staates (siehe hierzu auch Gemeindearten ) oder die Gesamtheit ihrer Einwohner
  3. in der Schweiz allgemeiner Ausdruck für die unterste politische im Gegensatz zu Eidgenossenschaft und Kanton . Man spricht dann von der Politischen Munizipalgemeinde oder Einwohnergemeinde daneben existieren noch vereinzelt als Träger der Dorfgerechtigkeiten Schulgemeinden und Kirchgemeinden . In früheren Zeiten waren die Armengemeinden den Politischen Gemeinden getrennt. Siehe: Gemeinden der Schweiz
  4. in Österreich für die kleinste politische und auch verwaltungstechnische Einheit. Rechtlich ist kleine der großen Gemeinde gleichgestellt. (Ausgenommen Statutarstädte ). Neben der Staatsbürgerschaft ist nur der ordentliche Wohnsitz in bestimmten Gemeinde maßgebend für das Wahlrecht . Siehe: Gemeinde (Österreich)
  5. eine lokale christliche Kirche ( Kirchengemeinde ) oder die Gesamtheit ihrer Mitglieder
  6. die Anhängerschaft eines Künstlers (Gemeinde des Dichters)

Siehe auch: Kommune Verbandsgemeinde Gebietskörperschaft Stadt

Weblinks



Bücher zum Thema Gemeinde

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Gemeinde.html">Gemeinde </a>