Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 24. Januar 2020 

Genfer Abkommen


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Die vier Genfer Abkommen von 1949 wurden unter dem Eindruck des 2. Weltkrieges geschlossen. Sie lösten die bisherigen Genfer Konventionen ab:

Inhaltsverzeichnis

Die Konferenz

1948 wurden 70 Regierungen zur Konferenz eingeladen. Regierungen folgten dieser Einladung. 12 weitere Regierungen internationale Organisationen darunter die Vereinten Nationen nahmen als Beobachter teil das Internationale Komitee vom Roten Kreuz und die Liga der Rotkreuz-Gesellschaften wurden Beschluss der Konferenz als Experten geladen.

Die Konferenz tagte vom 21. April bis zum 12. August 1949 die Abkommen traten am 21. Oktober 1950 in Kraft.

Die Abkommen

I. Genfer Abkommen vom 12. August zur Verbesserung des Loses der Verwundeten und der Streitkräfte im Felde.

II. Genfer Abkommen vom 12. August zur Verbesserung des Loses der Verwundeten Kranken Schiffbrüchigen der Streitkräfte zur See

III. Genfer Abkommen vom 12. August über die Behandlung der Kriegsgefangenen

IV. Genfer Abkommen vom 12. August zum Schutze von Zivilpersonen in Kriegszeiten

Insbesondere das IV. Genfer Abkommen stellt Neuerung dar denn bis dahin war der der Zivilbevölkerung kaum geregelt.

Vorbehalte

Da die neuen Abkommen im Gegensatz den Konventionen von 1929 sehr viel ausführlicher unterzeichneten viele Regierungen nur mit Vorbehalten. Dabei z.B. die sozialistischen bzw. stalinistischen Staaten Vorbehalte die Anerkennbarkeit einer Schutzmacht und in Fragen Kriegsgefangenen während einige englischsprachige Staaten Vorbehalte gegenüber Regelung aus IV./Art. 68 Abs. 2 hatten der die Verhängung der Todesstrafe an die im besetzten Gebiet vor der Besetzung anknüpft. (Land A (Todesstrafe unrechtmäßig) wird von Land besetzt. B kann im besetzten Gebiet keine zum Tode verurteilen außer eigenen Staatsangehörigen und die keinem Vertragsstaat angehören.)

Die Zusatzprotokolle vom 8. Juni 1977

Zusatzprotokoll zu den Genfer Abkommen über Schutz der Opfer internationaler bewaffneter Konflikte (Protokoll

Zusatzprotokoll zu den Genfer Abkommen über Schutz der Opfer nicht internationaler bewaffneter Konflikte II)

Weblinks



Bücher zum Thema Genfer Abkommen

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Genfer_Abkommen.html">Genfer Abkommen </a>