Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 25. Juli 2014 

Genfersee



Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Bild
Daten
Name: Genfer See
Lage: SW Schweiz
Fläche 581 km²
maximale Tiefe: 310 m
Zuflüsse: Rhône
Abflüsse: Rhône ins Mittelmeer
Höhe über NN : 372 m
Größere Städte am Ufer: Lausanne Montreux
Vevey
Besonderheiten: größter See der Schweiz
Der Genfersee (fr: Lac Léman auch: Lac de Genève en: Lake Geneva oder Lake of Geneva ) ist der größte Schweizer See im Südwesten der Schweiz an der Grenze zu Frankreich . Der Genfersee liegt 372 ü. NN ist 584 km² groß und an der tiefsten Stelle 310 m tief. Sein durchschnittlicher Wasserinhalt liegt bei 89 km³ .

Angrenzende Schweizer Kantone sind Kanton Genf (Geneva) Waadt (Vaud) und Wallis . Sein Südufer gehört zu Frankreich ( Savoyen ). Größte französische Stadt am Lac Léman ist Evian.

An seine Südspitze liegt die Kantonhauptstadt Genf am Nordufer Lausanne die Hauptstadt des Kantons Waadt.

Die Bezeichnung Léman kommt von dem lateinischen Name der Landschaft: Lemanus oder auch Lemannus der Kanton Waadt hieß früher ebenfalls Léman



Bücher zum Thema Genfersee

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Genfersee.html">Genfersee </a>