Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 19. April 2014 

Georg I. (Griechenland)


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Georg I. (* 24. Dezember 1845 in Kopenhagen ; † 18. März 1913 in Thessaloniki ; geboren als Prinz Wilhelm von Glücksburg-Sonderburg ) war zwischen 1863 und 1913 König von Griechenland.

Georg I. war der zweite Sohn Christian IX. von Dänemark und der Bruder von Prinzessin Alexandra Dänemark. Er begann eine Ausbildung in der dänischen Marine. Am 30. März 1863 wurde er zum König von Griechenland Er folgte König Otto I. dessen Herrschaft 1862 durch einen unblutigen Aufstand beendet wurde.

1867 heiratete Georg I. die Großherzogin Olga Nichte von Zar Alexander II. . Mit ihr hatte er die Kinder

  • Konstantin I. (21. Juli 1868-11. Januar 1923) König Griechenland
  • Georgios (1. Februar 1869-25. November 1957) Prinz Griechenland
  • Alexandra (18. August 1870-12. September 1891) Großherzogin Rußland
  • Nikolaos (9. Januar 1872-8. Februar 1938) Prinz Griechenland
  • Maria (20. Februar 1876-14. Dezember 1940) Großherzogin Rußland
  • Olga (26. März 1880-21. Oktober 1880) Prinzessin Rußland
  • Andreas (20. Januar 1882-3. dezember 1944) Prinz Griechenland und
  • Christophoros (29. Juli 1888-21. Januar 1940) Prinz Griechenland.

Er regierte Griechenland mit einigem Erfolg. Seine Politik führte 1881 zur Vereinigung mit Thessalien und Epirus und es gelang ihm Aufstände auf Kreta niederzuschlagen. Kurz nach Beginn des 1. Balkankriegs 1912 fiel er in Thessaloniki einem Attentat Opfer.

Sein Sohn Konstantin folgte ihm auf den griechischen Thron.

Vorgänger :
Otto I.
Griechenland (Liste der Herrscher) Nachfolger :
Konstantin I.



Bücher zum Thema Georg I. (Griechenland)

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Georg_I._(Griechenland).html">Georg I. (Griechenland) </a>