Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 21. Dezember 2014 

Georg Kaiser


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Georg Kaiser

geboren am 25. November 1878 in Magdeburg gestorben am 4. Juni 1945 in Ascona

Der erfolgreichste Dramatiker der expressionistischen Generation Georg Kaiser. Aus seinem Wirken als Autor 60 Dramen hervor von denen aber viele Vergessenheit gerieten.

In "Die Bürger von Calais" (1914) es um die moralische Haltung "...den Hass durch Menschenliebe und stellvertretendes Opfer zu überwinden." Erläuterungen).

Gesellschaftskritisch äußert sich Kaiser in seinem "Von Morgen bis mitternachts" (1916). Hier zeigt den im Selbstmord endenden Helden als Vorbild

"Die Koralle" "Gas I" und "Gas bilden eine Trilogie die sehr bedeutend im des Autors waren. Der Kampf mit der stellt den Hauptkonflikt dieser Dramensammlung auf in ausnahmsweise Millionäre und nicht Bürgerliche als Protagonisten



Bücher zum Thema Georg Kaiser

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Georg_Kaiser.html">Georg Kaiser </a>