Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 23. Oktober 2019 

Georgius Agricola


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.

Georgius Agricola eigentlich: Georg Pawer (* 24. März 1494 21. November 1555 ) war ein Mann der Wissenschaft und auch als Vater der Mineralogie bezeichnet.

Inhaltsverzeichnis

Stationen seines Lebens

Agricola wurde 1494 als zweites von Kindern eines Tuchmachers und Färbers in Glauchau geboren. Er studierte an den Universitäten Leipzig (Beginn 1514 - alte Sprachen) Bologna ( 1523 ) und Padua . Da Latein damals die Sprache der Universitäten war Agricola ohne Probleme im damaligen Europa an Universitäten studieren.

Im Jahre 1527 heiratete er die Witwe Anna Meyner Chemnitz . Er wirkte als Stadtarzt und Apotheker St. Joachimsthal (heute: Jachymov)

Agricola starb 1555 in Chemnitz. Er in der Schlosskirche von Zeitz begraben.

Forschungstätigkeit auf folgenden Gebieten

Als Universalgelehrter forschte Agricola im Bereich Medizin Pharmazie Alchimie Philologie und Pädagogik Politik und Geschichte Metrologie Geowissenschaften und Montanwissenschaften. Agricola verband humanistische Gelehrsamkeit mit technischen Kenntnissen.

Werke

De re metallica libri XII

Sein Hauptwerk das Buch der Metallkunde De re metallica libri XII " erschien 1556 ein Jahr nach seinem Tod in Sprache in Basel . Später wurde es in zahlreiche Sprachen Die erste deutsche Ausgabe erschien 1557 unter dem Titel "Vom Bergkwerck XII Es war zwei Jahrhunderte lang gültig.

Dieses Buch der Metallkunde war auch Francis Bacon (Philosoph) bekannt aus dem er wichtige Anregungen Das Buch enthält neben einer modernen Theorie Entstehung von Metalladern in Erzgestein allerdings auch über Kobolde und Drachen in den Gruben die er "Lebewesen unter Tage(de animantibus nannte.

  

Weitere Werke

  • 1530 : Bermannus sive de re metallica
  • 1544 : De ortu et causis subterraneorum libri V
  • 1546 : De natura eorum quae effluunt ex terra
  • 1546 : De natura fossilium libri X
  • 1546 : De veteribus et novis metallis libri II
  • 1549 : De animantibus subterraneis liber
  • 1550 : De mensuris quibus intervalla metimur liber
  • 1550 : De precio metallorum et monetis liber III

Besonderheit

Seit dem Jahr 1995 trägt die Bergbau in Bochum den Namen 'Technische Fachhochschule Georg Agricola'.

Weblink

http://www.tu-freiberg.de/~ub/ueberbl/allgem/agricola.html



Bücher zum Thema Georgius Agricola

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Georgius_Agricola.html">Georgius Agricola </a>