Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 2. August 2014 

Geschlechtsorgan


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Geschlechtsorgane oder Genitalien dient bei Spezies mit unterschiedlichen Geschlechtern unmittelbaren Fortpflanzung . Sie werden deshalb auch als ein primäre Geschlechtsmerkmale bezeichnet.

Es werden äußere von inneren Genitalorgane unterschieden. Beim Menschen sind dies:

Inhaltsverzeichnis

Weibliche Genitalorgane

Die weiblichen Genitalorgane werden wie folgt

äußere Geschlechtsorgane

innere Geschlechtsorgane

Männliche Genitalorgane

Die folgende Einteilung der männlichen Geschlechtsorgane auf den ersten Blick erstaunen: Die Hoden wohl außen zählen aber doch zu den Geschlechtsorganen. Die Begründung für diese Tatsache liegt dass die Hoden zunächst im Bauchraum lagen erst später in den Hodensack abstiegen.

äußere Geschlechtsorgane

  • Penis einschließlich der männlichen Harnröhre
  • Skrotum (Hodensack)

innere Geschlechtsorgane



Bücher zum Thema Geschlechtsorgan

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Geschlechtsorgan.html">Geschlechtsorgan </a>