Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 19. September 2019 

Getreide


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.

Getreideprodukte

Getreide bilden die Nahrungsgrundlage eines Großteils der Sie sind entweder Grundnahrungsmittel ( Reis Weizen Mais ) oder werden als Viehfutter genutzt ( Gerste Mais ).

Getreide im engeren Sinne sind Zuchtformen Gräsern (botanisch Poaceae ). Andere Pflanzensamen die ähnlich wie die Getreide verwendet werden (können) heißen Pseudogetreide (z.B. Buchweizen Amarant).

Den Ursprung des landwirtschaftlichen Anbaus vieler Getreidearten kann man nicht nachvollziehen.

Aus Getreide wird Mehl gemahlen oder z.B. Müsli produziert.

Übersicht

Getreide Pseudogetreide
Dinkel Amarant
Einkorn Bado
Emmer Buchweizen
Gerste Quinoa (Reismelde Inkakorn)
Hafer
Hirse
Mais
Reis
Roggen
Triticale (Weizen x Roggen)
Weizen
Kamut



Bücher zum Thema Getreide

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Getreide.html">Getreide </a>