Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 23. November 2014 

Gewürzroute


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Die Gewürzroute war der Seeweg von Europa nach Indien und zu den Gewürzinseln Hinterindiens ( Molukken ) der im 15. und Anfang des 16. Jahrhunderts von portugiesischen Entdeckern erschlossen wurde.

Die Route führte zunächst von Lissabon um das Kap der Guten Hoffnung nach Ostafrika und über das Arabische Meer bis nach Goa Calicut und Cochin an der Malabarküste im Indiens. Von dort aus führte sie um und Ceylon ( Sri Lanka ) herum über den Golf von Bengalen durch die Straße von Malakka über die Sunda- und die Bandasee den Gewürzinseln v.a. Ambon Tidore und Ternate.

Über den neuen Handelsweg wurden Gewürze wie Pfeffer Nelken Muskat und Zimt eingeführt die im Europa des Mittelalters und der frühen Neuzeit einen immensen Wert darstellten weil sie nur zum Würzen von Speisen sondern auch Konservierungsstoffe und Grundlage für Arzneimittel unverzichtbar waren.

Die Suche nach dem Seewegs nach ging auf die Initiative Heinrichs des Seefahrers eines portugiesischen Prinzen zurück und wurde die Entdeckungsfahrt Vasco da Gamas 1498 abgeschlossen. Die Portugiesen schalteten damit den von indischen persischen arabischen türkischen und venezianischen Kaufleuten aus. Zusammen mit den hohen die das Osmanische Reich erhob hatte dieser Zwischenhandel die Gewürze Europa extrem verteuert.

Vom späten 16. Jahrhundert an eroberten holländische Handelskompanien wie die Niederländische Ostindien-Kompanie ( Vereenigde Oostindische Compagnie oder VOC ) nach und nach die wichtigsten portugiesischen (Faktoreien) in Ostasien und brachten die Gewürzroute ihre Kontrolle. Deren wichtigste Endpunkte waren danach Batavia das heutige Jakarta und Antwerpen später Amsterdam .

Die zum Teil gewaltsame Erschließung der wurde zum Ausgangspunkt für die europäische Expansion die Kolonisierung weiter Gebiete der Erde v.a. Portugiesen Spanier Engländer und Niederländer .

Literatur

  • Fernand Salentiny Die Gewürzroute. Die Entdeckung des Seewegs nach Portugals Aufstieg zur ersten europäischen See- und Köln 1991
  • Gernot Giertz (Hg.) Vasco da Gama. Die Entdeckung des Seewegs Indien; Ein Augenzeugenbericht 1497-1499 Berlin 1990
  • Urs Bitterli (Hg.) Die Entdeckung und Eroberung der Welt. Dokumente Berichte 2 Bde. München 1980




Bücher zum Thema Gewürzroute

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Gew%FCrzroute.html">Gewürzroute </a>