Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 28. Januar 2020 

Giovanni Battista Pergolesi


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Giovanni Battista Pergolesi * 4. Januar 1710 Jesi † 16. März 1736 in Pozzouli bei Neapel italienischer Komponist.

Inhaltsverzeichnis

Biografie

  • Sein ursprünglicher Familienname war Draghi da sein aus dem Dorf Pergola stammte erhielt er Künstlernamen Pergolesi.
  • Erste Unterrichte erhielt er beiFrancesco Santi.
  • Ab 1720 studierte er im Conservatorio dei di Gesù Cristo in Neapel bei Francesco Durante und dessen Nachfolger Leonardo Vinci Kompostion Gerolamo Ferraro Gesang und bei Domenico de Violine.
  • 1729 Erste Kompositionen die man als studentische betrachten kann.
  • 1731 schrieb er ein religiöses Drama " Li prodigi della divina "
  • 1732 Kapellmeister bei Prinz Ferdinando Colonna Stigliano gleichen Jahr schrieb er seine erste Oper buffo)
  • 1734 Kapellmeister beim Herzog Maddaloni
  • 1735 Zieht er sich aus gesundheitlichen Gründen das Kapuzinerkloster "Pozzuoli" wo er für die Confrérie dei Cavalieri di S. Luigi di " das Stabat Mater vollendete.
  • 1736 Sein früher Tod durch Tuberkulose vergönnte eine kurze Zeit des Komponierens.

Einige Werke

Opern

  • San Guglielmo duca d'Aquitania 1731
  • Salustia 1731
  • Lo firate 'nnamorato 1732
  • Il prigionier superbo 1733 (opera seria) enthielt Intermezzo 2 Lustspielakte (opera buffa) La serva (Die Magd als Herrin) 1733
  • Adriano in Siria 1734
  • Il Flaminio 1735
  • Il Tempo felice 1735 (Hochzeits Serenade)
  • Il geloso schernito
  • Livietta e Tracollo
  • Il Maestro di Musica
  • L'Olimpiade 1735
  • Livietta e Tracollo
  • Orfeo

Geistliche Werke

  • Eine doppelchörige Messe
  • Psalms Dixit Dominus Laudate et Confitebor *Messe in F
  • Laudate pueri Dominum Psalm für Sopram 5 stimmigem Chor Trompette Horn Streicher und B.C.
  • Marienvesper Salve Regina
  • La morte di San Giuseppe
  • Die Motette In hoc die quam decora
  • Stabat Mater

Instrumental

  • 1 Violinkonzert
  • 1 Sinfonia (Sonate) für Cello und Generalbaß
  • 2 Sonaten für Cembalo

Posthumus

  • Sein Stabat Mater wurde eines der beliebtesten des 18. Jahrhunderts.
  • Johann Sebastian Bach benutzte ein Pergolesi Thema für seine "Tilge Höchster meine Sünden" BWV 1083.
  • 1752 Nach einer äusserst erfolgreichen Aufführung von Magd als Herrin" in Paris kam es Sreitigkeiten "querelle des bouffons" zwischen den Anhängern ernsthaften französischen Oper und der italienischen Opera
  • Das Ballet "La Pulcinella" von Igor Stravinsky setzt sich aus Pergolesi Melodien zusammen.



Bücher zum Thema Giovanni Battista Pergolesi

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Giovanni_Battista_Pergolesi.html">Giovanni Battista Pergolesi </a>