Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 23. November 2014 

Glücksburg (Ostsee)


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Glücksburg an der Ostsee (dän.: Lyksborg ) ist eine Stadt in Schleswig-Holstein an der Flensburger Förde in der Landschaft Angeln nahe des Oberzentrums der Region Flensburg .

In Deutschland berühmt ist das historische welches schon mal Briefmarkenmotiv war und beliebtes ist. Schloss Glücksburg zählt zu den bedeutendsten Schlössern Europas. Bau der Spätrenaissance ist heute eine Stiftung. wurde 1582 unter Herzog Johann d. J. Holstein- Sonderburg erbaut.

Informationen zum oldenburgischen Geschlecht der Glücksburger Holstein-Sonderburg-Glücksburg ) welche die Könige von Dänemark (seit 1864 ) und Norwegen stellen: Haus Oldenburg

Seit der Kaiserzeit existiert hier ein bekanntes Seebad. Auch finden sich in der Umgebung hervorragende Badestrände. befindet sich rund um Glücksburg eines der Waldgebiete Schleswig-Holsteins neben dem Sachsenwald .

Glücksburg ist von Flensburg aus nicht leicht mit dem Auto Bus oder Fahrrad erreichen sondern auch mit der Linienfähre dem Fördedampfer was auch von den Einheimischen gerne Entspannung genutzt wird. Der Fördedampfer legt auch in Dänemark an.

In der Nähe Glücksburgs befindet sich Landspitze von Holnis mit ihrer Steilküste und einer bedeutenden für Seevögel.

Weblinks



Bücher zum Thema Glücksburg (Ostsee)

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Gl%FCcksburg.html">Glücksburg (Ostsee) </a>