Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 23. August 2014 

Glan (Pfalz)


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Dieser Artikel befasst sich mit dem rheinland-pfälzischen (der) Glan. Für den österreichischen Fluss (die) siehe: Glan_(Kärnten)
Der Glan entspringt in der saarpfälzischen Stadt Bexbach im dortigen Stadteil Höchen. Nach rund Kilometern verlässt er das Saarland um bei Waldmohr rheinland-pfälzischen Boden zu betreten.

Weiter durchfließt er Bruchmühlbach-Miesau Glan-Münchweiler Kusel Lauterecken und Meisenheim bevor er bei Sobernheim in die Nahe mündet.

Mit 68 km Länge ist der der längste Fluss der Pfalz .



Bücher zum Thema Glan (Pfalz)

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Glan_(Pfalz).html">Glan (Pfalz) </a>