Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 22. Oktober 2017 

Glasfaser


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Glasfasern sind lange dünne Fasern die aus bestehen. Zur Herstellung von Glasfasern zieht man Glas auseinander.

Glasfasern werden in Glasfaserkabeln zur Datenübetragung oder als Textilfasern zur Wärme- und Schalldämmung eingesetzt. Weiterhin sie zur Herstellung von glasfaserverstärkten Kunststoffen verwendet deren mechanische Eigenschaften durch die von Glasfasern verbessert werden können. So werden Beispiel Sport pfeile für das Bogenschießen aus glasfaserverstärktem Kunststoff hergestellt. Die längliche der Glasfasern sorgen für eine besondere Aussteifung Kunststoffes bei gleichzeitiger Erhaltung einer gewissen Flexibilität .

Glasfasern werden auch im Baustoffbereich verwendet. wird zum Beispiel Glasfasern dem Beton beigemischt und fungiert als Bewehrung . Glasfaserverstärkter Beton wird bei Wellplatten Fassadenplatten bei verlorenen Schalungen eingesetzt. Ebenso wird Glasfaser Estrich verwendet.

siehe auch: Faserverbundwerkstoff

Weblink

Fachverband Faserbeton



Bücher zum Thema Glasfaser

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Glasfaser.html">Glasfaser </a>