Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 22. Oktober 2014 

Golden Retriever


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.

Beschreibung: Golden Retriever Hündin 1 5 Jahre

Der Golden Retriever ist ein in Deutschland sehr verbreiteter Familienhund . Er wurde urspünglich für die Jagd gezüchtet und war dafür zuständig geschossene aus dem Wasser zu holen. Aus diesem haben vor allem Welpen aus einer Leistungszucht starken Jagdtrieb und sind sehr wasserliebend.

Heute ist die Rasse vor allem für seine gute Verträglichkeit Kindern anderen Haustieren und für seinen Gehorsam bekannt. Ein Retriever fühlt sich in der Unterordnung in Fährtenarbeit im Dummytraining in der Suchhundestaffel und vielen anderen Hundesportarten die etwas mit Nasenarbeit bzw. Apportieren tun haben wohl. Oft sieht man Golden auch als Partnerhunde. Überhaupt nicht geeignet sind (außer in speziellen Fällen der Chesapeake Bay Retriever ) für den Schutzsport.

Rassemerkmale

Beschreibung: 1 jähriger Golden Retriever Rüde


  • Widerristhöhe : 51 - 61 cm
  • Gewicht: 27 - 36 kg
  • Alter: 13 - 15 Jahre
  • Ursprungsland: Großbritannien
  • Fell: creme golden
  • heute: Begleit- Jagd- und Behindertenhund
  • früher: Apportieren von Wild
  • FCI: 111/8.1.

Siehe auch:



Bücher zum Thema Golden Retriever

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Golden_Retriever.html">Golden Retriever </a>