Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 20. April 2014 

Googol


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Googol ist die mathematische Bezeichnung für die 10 100 . Das entspricht einer 1 mit einhundert Nullen:

10 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000

Der Begriff Googol wurde 1938 durch den amerikanischen Mathematiker Kasner etabliert. Er hatte seinen neunjährigen Neffen Sirotta aufgefordert für ihn ein Wort zu - Googol (im Deutschen etwa Gugol auszusprechen).

  • Ein Googol ist größer als die Anzahl Elementarteilchen im Weltall die auf 10 80 geschätzt wird.
  • Ein Googol entspricht in etwa 70! (sprich: siebzig Fakultät ) also 70×69×68×67×...×4×3×2×1.
  • Die binäre Darstellung eines Googol umfasst 333 Bits .

Von Googol leitet auch die Suchmaschine Google ihren Namen ab angelehnt an das möglichst viele Seiten zu indizieren .

Weiterhin existiert ein Roman Namens Googol von H.D. Klein.

Als Googolplex wird die Zahl 10 Googol bezeichnet. Ein Googolplex ist also eine mit Googol Nullen.

Ebenfalls gibt es:
Googolplexplex (10 Googolplex )
Googolplexplexplex (10 Googolplexplex )
Googolplexplexplexplex (10 Googolplexplexplex )
...

Auf Grund der ungeheuren Länge der ist es unmöglich auch nur ein Googolplex selbst wenn man alle Materieteilchen im Universum Tinte und Papier verwandelte.



Bücher zum Thema Googol

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Googol.html">Googol </a>