Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 22. August 2014 

Gotha


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Wappen Karte
fehlt noch
Basisdaten
Bundesland : Thüringen
Landkreis : Landkreis Gotha
Fläche : 69 53 km²
Einwohner : 47.695 (31.12.2002)
Bevölkerungsdichte : 686 Einwohner/km²
Höhe : 330 m ü. NN
Postleitzahl : 99867
Vorwahl : 03621
Geografische Lage : 50° 57' n. Br.
10° 43' ö. L.
Kfz-Kennzeichen : GTH
Amtlicher Gemeindeschlüssel : 16 0 67 029
Gliederung des Stadtgebiets: XX Stadtteile/ Stadtbezirke
Adresse der Stadtverwaltung: Hauptmarkt 1
99867 Gotha
Website: www.gotha.de
E-Mail-Adresse: info@gotha.de
Politik
Bürgermeister : Volker Doenitz ( SPD )

Gotha ist die mittelthüringische Kreisstadt des Landkreises Gotha im Freistaat Thüringen . In Gotha leben ca. 49.000 Einwohner.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Gotha entwickelte sich als Marktort an Via Regia im Schutz der Burg Grimmenstein einer der Ludowinger. Im 17. Jahrhundert wurde Gotha Residenz des aufgeklärten Herzogtums Sachsen-Gotha (seit 1826 Sachsen-Coburg-Gotha ). Die Herzöge schufen einen in Verwaltung und Finanzen vorbildlichen Staat taten sich aber in der Hexenverfolgung hervor.

Politik

Der aktuelle Oberbürgermeister ist Volker Dönitz

Geographie

Gotha liegt am Nordrand des Thüringer Waldes und an der Autobahn-/Eisenbahnhauptverbindung Leipzig - Frankfurt am Main .

Persönlichkeiten


Sehenswürdigkeiten

Wirtschaft

  • Maschinenindustrie
  • Fahrzeugbau



Bücher zum Thema Gotha

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Gotha.html">Gotha </a>