Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 20. November 2019 

Grömitz



Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.

Grömitz ist ein Ostseebad im Kreis Ostholstein Bundesland Schleswig-Holstein Deutschland. Grömitz liegt am Nordrand der Bucht etwa 10 km östlich von Neustadt in Holstein .

Fakten

Grömitz hat rund 7500 Einwohner. Die der Gästebetten soll über 12 000 liegen. Pro besuchen über 150 000 Gäste und bis zu Tagesurlauber den Ort vornehmlich wegen des rund langen Sandstrands.

Geschichte

Grömitz ist bereits seit 1813 Seebad und damit eines der ältesten an Ostsee. Der Ort bietet außer der Kirche dem 13. Jahrhundert keine historisch bedeutsamen Stätten. Bedeutsam ist kleine Nachbarort Cismar mit einem teilweise erhaltenen Kloster aus dem Mittelalter das 1245 von Benediktinern gegründet wurde. In einem Flügel befindet eine Außenstelle des Schleswig-Holsteinischen Landesmuseums. Johannes Stricker Pastor in Cismar von 1561 - 1572 ) schrieb hier das Stück "De Düdesche Schlömer" Vorbild für " Jedermann " von Hugo v. Hofmannsthal .

Weblinks

Siehe auch: Liste der Orte in Schleswig-Holstein



Bücher zum Thema Grömitz

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Gr%F6mitz.html">Grömitz </a>