Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 1. November 2014 

Gregory Peck


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Gregory Peck (* 5. April 1916 12. Juni 2003 ) war ein US-amerikanischer Schauspieler .

Er wurde als Eldred Gregory Peck in La Jolla Kalifornien geboren und im Alter von 10 Jahren auf eine Militärschule in Los Angeles Kalifornien geschickt. Nach seinem Abschluss ging an die San Diego State University die aber nach einem Jahr wieder verließ. Für Zeit arbeitete er als Truckfahrer für eine 1936 schrieb er sich als Medizinstudent an University of California Berkeley ein. Er wechselte Hauptfach zu Englisch und wurde Mitglied der Das Kleine Theater der Universität warb ihn und er nahm in seinem Abschlussjahr an Aufführungen teil.

Nach seinem Studium legte Peck 1939 den Namen "Eldred" ab und ging New York City um im Neighborhood Playhouse zu lernen. hatte oft kein Geld und übernachtete im Central Park . 1939 arbeitete er auch auf der Weltausstellung und als Führer für die NBC . Sein Broadwaydebüt machte er als Hauptdarsteller in Emlyn "Morning Star" 1942 . Wegen einer Rückenverletzung die er sich dem College zugezogen hatte wurde er vom im Zweiten Weltkrieg freigestellt. Als andere Männer in der waren war er als Schauspieler mit der 1 90 m sehr gefragt zeitlang wurde als der schönste Darsteller in Hollywood bezeichnet.

Pecks erster Film war Days of Glory der 1944 herausgebracht wurde. Er wurde fünf mal bester Schauspieler für den Academy Award nominiert. Bei der fünften Nominierung gewann den Preis für die Rolle des Anwalts Finch in einer Filmadaption der Novelle To Kill a Mockingbird von Harper Lee .

Weitere bekannte Filme mit Peck sind Roman Holiday (dt.: Ein Herz und eine Krone) Moby Dick und Des Königs Admiral.

In den frühen 1990er Jahren zog sich Peck nach seinem Film Gringo aus dem aktiven Filmgeschäft zurück. 1989 bekam er den Lifetime Achievement Award vom American Film Institute verliehen.

Er starb am 12. Juni 2003 Alter von 87 Jahren in seinem Haus Los Angeles .

Weblinks



Bücher zum Thema Gregory Peck

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Gregory_Peck.html">Gregory Peck </a>