Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 21. Februar 2020 

Großes Barriere-Riff


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.

Das Große Barriere-Riff vor der Küste
Foto: NASA ( visibleearth.nasa.gov )

Das Große Barriere-Riff (Great Barrier Reef) ist das größte Korallenriff der Erde .

Das Riff erstreckt sich über eine von gut 2000 Kilometern entlang der Ostküste Queensland Australien nicht mehr als 300 Kilometer vom entfernt. Es besteht aus einer Kette von 2.500 einzelnen Riffs und knapp 1000 Inseln. Fläche des Großen Barriere-Riffs beträgt etwa 230.000 Es bildet somit die größte von Lebewesen Struktur auf der Erde und kann sogar Weltall aus erkannt werden.

Das Große Barriere-Riff bietet Lebensraum für Vielzahl von Arten unter anderem sind dort Fischarten 400 Arten von Korallen 4000 Arten von Weichtieren 500 verschiedene von Seetang und 215 Vogelarten heimisch.

Am 26. Oktober 1981 wurde das Riffsystem von der UNESCO zum Weltnaturerbe erklärt.

siehe auch: Dunk Island



Bücher zum Thema Großes Barriere-Riff

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Gro%DFes_Barriere-Riff.html">Großes Barriere-Riff </a>