Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 18. Oktober 2017 

Guadeloupe


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Guadeloupe ist ein französisches Überseedépartement bestehend aus einer Gruppe von neun der kleinen Antillen am Nordrand der Inseln über dem Winde in der Karibik . Es ist das westlichste Gebiet innerhalb Euro -Zone.

( Details )
Wahlspruch:
Amtssprache Französisch
Hauptstadt Basse-Terre
Staatsform französisches Überseedépartement
Staatsoberhaupt Jacques Chirac
Regierungschef Jacques Gillot
Fläche 1780 km²
Einwohnerzahl 440.189 (Stand Juli 2003)
Währung Euro
Zeitzone UTC -4
Nationalhymne Marseillaise
Kfz-Kennzeichen
Internet-TLD .gp
Vorwahl +590

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Als Kolumbus 1493 die Insel entdeckte bewohnten kriegerische Kariben die Insel. Seit 1635 gehört Guadeloupe zu Frankreich mit Ausnahme kurzer Besetzungszeit durch die im siebenjährigen Krieg und während der französischen Revolution. 1848 wurde die Sklaverei abgeschafft.

Bevölkerung

alle Zahlen geschätzt 2002
  • Einwohner : 426.000
  • Rate des Bevölkerungswachstums : 1 11 %
  • Geburtenrate : 17 25 Geburten auf 1000 Einwohner
  • Sterberate : 6 01 Todesfälle auf 1000 Einwohner
  • Kindersterblichkeitsrate : 9 77 Totgeburten auf 1000 Lebendgeburten
  • Lebenserwartung
    • Frauen : 80 3 Jahre
    • Männer : 73 8 Jahre
    • Durchschnitt : 77 0 Jahre
  • Fruchtbarkeitsrate : 1 93 geborene Kinder pro Frau
  • Analphabetenrate : 10 %

Ethnische Gruppen

Rund 90 % der Guadeloupianer sind oder Mulatten. Ungefähr 5 % der Bevölkerung Weiße. Inder Libanesen und Chinesen machen zusammen als 5 % aus.

Religion

Etwa 95% der Einwohner gehören der Katholischen Kirche an. Rund 4% sind Hindus oder gehören afrikanischen Naturreligionen an während 1% der Bevölkerung protestantisch ist.

Altersstruktur

25 1 % der Einwohner Guadeloupes jünger als 15 Jahre während 8 7 älter als 64 sind. Die Menschen im zwischen 15 und 64 Jahren machen 66 % der Bevölkerung aus. 50 8 % Bevölkerung sind Frauen.

Politik

Staatsform

Guadeloupe ist ein Französisches Überseedepartement ( dépardement d'outre mer ). Die Regierungschefs sind der Präsident des Generalrats Marcellin (seit 1998 ) und der Präsident des Regionalrats Lucette (seit 1998 ). Diese werden von dem General- bzw. gewählt. Guadeloupe entsendet zwei Vertreter in den Senat und vier Vertreter in die Französische

Wahlergebnisse

  • Generalrat ( Conseil General ) 42 auf sechs Jahre gewählte Mitglieder Wahlen 1998 nächste Wahlen 2004
    1. PS: 8 Sitze
    2. RPR: 8 Sitze
    3. PPDG: 6 Sitze
    4. PCG: 3 Sitze
    5. UDF: 1 Sitz
    6. Verschiedene linksorientierte Parteien: 11 Sitze
    7. Verschiedene rechtsorientierte Parteien: 5 Sitze
  • Regionalrat ( Conseil Regional ) 41 auf sechs Jahre gewählte Mitglieder Wahlen 1998 nächste Wahlen 2004
    1. RPR: 25 Sitze/48 03% der Stimmen
    2. PS PPDG verschiedene linksorientierte Parteien: 12 49% der Stimmen
    3. PCG: 2 Sitze/5 29% der Stimmen
    4. Verschiedene rechtsorientierte Parteien: 2 Sitze/5 73% Stimmen

Politische Parteien und Gruppierungen

  • KLPG ( Christliche Bewegung für die Befreiung von Guadeloupe )
  • PCG ( Kommunistische Partei Guadeloupes ) Vorsitzender Christian Celeste
  • MPGI ( Bewegung für ein unabhängiges Guadeloupe ) Vorsitzender Luc Reinette
  • UPLG ( Populäre Union für die Befreiung Guadeloupes ) Vorsitzender Lucien Perrutin
  • PPDG ( Progressive Demokratische Partei Guadeloupes ) Vorsitzender Henri Bangou
  • RPR ( Kundgebung für die Republik ) Vorsitzender Aldo Blaise
  • PS ( Sozialistische Partei ) Vorsitzender Abdon Saman
  • UDF ( Union für Französische Demokratie ) Vorsitzender Marcel Esdras
  • CGT-G ( Allgemeine Föderation gouadeloupianischer Arbeiter )
  • UGTG ( Allgemeine Union gouadeloupianischer Arbeiter )

Geographie

Guadeloupe besteht aus den neun Inseln Basse-Terre Grande Terre Marie-Galante La Désirade Îles Saintes (bestehend aus 2 kleinen Inseln) Saint-Barthélemy Îles de la Petit Terre und französischen Teil der Insel Saint-Martin .

  • Niedrigster Punkt : Karibisches Meer 0 m NN
  • Höchster Punkt : Soufriere 1467 m NN
  • Klima : Subtropische Temperaturen durch Passatwinde moderate Feuchtigkeit
  • Bodenbeschaffenheit : Basse-Terre ist vulkanischen Ursprungs mit Bergen im Grande Terre ist relativ flach und besteht aus Kalkstein. Die meisten der anderen anderen Inseln sind vulkanischen Ursprungs.
  • Landnutzung
    • Anbaufläche : 14 %
    • Dauerkulturen : 4 %
    • Weideflächen : 14 %
    • Wälder : 39%
  • Natürliche Risiken : Hurrikans (von Juni bis Oktober) Soufriere ist ein aktiver Vulkan

Wirtschaft

Währung : 1 Euro (€) = 100 Cents

Hauptzweige der Wirtschaft sind Ackerbau Fremdenverkehr Leichtindustrie und Dienstleistungen . Guadeloupe ist von französischen Importen und abhängig. Der Fremdenverkehr ist ein Schlüsselzweig der die meisten Urlauber kommen aus den USA eine steigende Anzahl an Kreuzfahrtschiffen besucht Inseln. Traditionelle Anbauprodukte wie Rohrzucker werden langsam durch andere Produkte wie Bananen (die ungefähr 50 % des jährlichen ausmachen) Auberginen und Blumen ersetzt. Anderes Gemüse und Hackfrüchte werden für den lokalen angebaut trotzdem ist Guadeloupe von importierten Nahrungsmitteln aus Frankreich abhängig. Die Leichtindustrie zeichnet sich die Zucker - und Rumproduktion aus. Die meisten fabriktechnisch gefertigten Waren Treibstoff werden importiert. Die Arbeitslosigkeitsrate ist besonders jungen Guadeloupianern sehr hoch. Gelegentliche Hurrikans schaden Wirtschaft.

  • BIP pro Kopf : 9000 $
  • Arbeitskräfte : ca. 130 000
  • Arbeitslosigkeit : 27 8 %
  • Wirtschaftszweige : Baugewerbe Zement - Rum- und Zuckerproduktion Fremdenverkehr
  • Landwirtschaftliche Produkte : Bananen Rohrzucker Tropische Früchte und Gemüse Rinder Schweine Ziegen
  • Exportwaren : Bananen Zucker Rum
  • Exportländer : Frankreich 80 % Martinique 18 % USA 4 %
  • Importwaren : Nahrungsmittel Treibstoff Autos und andere Konsumgüter Rohstoffe das Baugewerbe
  • Importländer : Frankreich 63 % Deutschland 4 % 3 % Japan 2 % Niederländische Antillen 2 %

Verkehr

Flughafen : Pole Caraibes bei Pointe-à-Pitre ( IATA -Flughafencode: PTP) auf der Insel Grand Terre.

Regionen in Frankreich :
Aquitanien | Auvergne | Basse-Normandie | Bretagne | Burgund | Centre | Champagne-Ardenne | Elsass | Franche-Comté | Haute-Normandie | Île-de-France | Korsika | Languedoc-Roussillon | Limousin | Lothringen | Midi-Pyrénées | Nord-Pas-de-Calais | Pays de la Loire | Picardie | Poitou-Charentes | Provence-Alpes-Côte d'Azur | Rhône-Alpes

Überseedépartements :
Guadeloupe | Martinique | Französisch-Guayana | Réunion



Bücher zum Thema Guadeloupe

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Guadeloupe.html">Guadeloupe </a>