Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 25. Oktober 2014 

Guppy (Flugzeug)


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.

Aufgeklappter SGT Quelle:NASA

Innenmaße des SG und SGT Quelle:NASA

Außenansicht des SGT Quelle:NASA

Risszeichnung des SG und SGT Quelle:NASA

Als Guppy werden Umbauten von Flugzeugen der Firma Conroy Aircraft aus Santa Barbara bezeichnet die durch eine Vergrößerung des auffallen. Bekantestes Beispiel sind die umbauten des Boeing B-377 Stratocruiser .

Als die NASA begann immer grössere Raketenteile zu planen schnell klar das diese nur über den transportiert werden konnten. So gab Aero Spacelines im Auftrag der NASA bei Conroy Aircraft den Umbau einiger ausgemusteter B-377 Stratocruiser Auftrag.

Diese Umbauten wurden so beliebt dass etwas kleinere Varianten für andere Kunden gebaut

Inzwischen sind alle Exemplare außer Dienst oder abgestürzt nur die NASA benutzt noch Exemplar.

Auch von Airbus wurde ein ähnlicher Flugzeugtyp geschaffen um Flugzeugteile zwischen den europäischen Fertigungstätten transportieren zu Er trägt die Bezeichnung Airbus Beluga (A300-600ST)

Inhaltsverzeichnis
1 Internet Links

Pregnant Guppy

B-377PG (Pregnant Guppy) ein gebautes Exemplar.

Er diente bis zu seiner Ausmusterung NASA als Transporter. Ironie des Schicksals: der dient inzwischen dem Letztgebauten als Ersatzteillager. Die dieses Modelles war (neben dem im vergleich Super Guppy kleineren Ladevolumen) das abnehmbare Heck über das die Fracht geladen wurde.

Super Guppy

B-377SG-201 (Very Pregnant Guppy später Super ein gebautes Exemplar.

Ist ein Umbau einer C-97J Turbo (Militär version der B-377) mit neuen Triebwerken & Whitney T-34P7 Turboprops ) mit drei Propellerblättern sowie modifizierten Tragflächen und Heck. Nach dem Umbau wurde möglich maximal 20 Tonnen zuzuladen. Bei der flog dieses Flugzeug unter der Bezeichnung NASA 940 . 1990 wurde er von der NASA außer gestellt und steht in der "Pima AFB Arizona " Zuvor flog er unter anderen für Gemini - Apollo- Space Shuttle - und Skylab -Programme der NASA.

Super Guppy Turbine

B-377SGT-201 (Super Guppy Turbine) vier gebaute Jeweils eine B-377 Stratocruiser wurde umgebaut und neuen vierblättrigen Triebwerken des Typs Allison 501-D22C ausgerüstet. Einzig das Cockpit Heck Tragflächen und Fahrwerk wurden vom Original beibehalten der Rumpf komplett ausgetauscht. Nach dieser Prozedur war eine Zuladung von 25 Tonnen möglich.

Alle vier Exemplare waren für die ESA bzw. Airbus im Einsatz und sollten nach der durch den Airbus Beluga (A300-600ST) eingemottet werden. Als das International Space Station (ISS) Programm startete brauchte die NASA einen Transporter so kaufte sie eines dieser Exemplare. Airbus Transporter 04 ist jetzt bei der als NASA 941 (silberner Buckel) im Einsatz die anderen Exemplare sind an die Hauptmitglieder des Airbus-Projektes Je einer in England Frankreich und Deutschland.

Technische Daten

Spanweite : 47 61 m
Länge : 46 84 m
Höhe : 14 85 m
Triebwerke : 4x Allison 501 D22C of Ch
Leer Gewicht : 45 8 T
Maximales Gewicht : 77 5 T
Zuladung : 25 T
Crew : 3
Geschwindigkeit : 460 Km/h
Reichweite : 900 Km

Mini Guppy

B-377MG (Mini Guppy) ein gebautes Exemplar.

Bei den Umbauten wurden die originalen Pratt & Whitney R-4360 Wasp Major Triebwerke beibehalten. Dafür ein schwenkbares Heck eingebaut. Nach den Umbauarbeiten eine maximale Zuladung von 14 5 Tonnen

  • Erstflug am 24. Mai 1967
  • Eigentümer Aero Spacelines (bis 1974 ) American Jet Industries (bis 1980 ) Aero Union (bis 1988 ) Erickson Air Crane (bis 1995 ). Nun steht er im Tillamook Air in Tillamook Oregon .

Mini Guppy Turbine

B-377MGT-101 (Mini Guppy) ein gebautes Exemplar.

Im Zuge der Umbauarbeiten wurden neue Triebwerke Allison 501-D22C Turboprop eingebaut der Rumpf verlängert und verbreitert und eine schwenkbare Nase Nach den Umbauten hatte er eine maximale 28 6 Tonnen.

  • Erstflug 13. März 1970 Absturz bei Flugtests der Edwards AFB Kalifornien (USA) am 12. 1970.

Internet Links

Siehe auch: Boeing Liste von Flugzeugtypen



Bücher zum Thema Guppy (Flugzeug)

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Guppy_(Flugzeug).html">Guppy (Flugzeug) </a>