Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 26. November 2014 

Gustav II. Adolf


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.

Gustav II. Adolf

Gustav II. Adolf (* 19. Dezember 1594 in Stockholm ; † 16. November 1632 bei Lützen ) war schwedischer König von 1611 bis 1632 .

Gustav II. der in Deutschland durch Feldzüge im dreißigjährigen Krieg bekannt wurde war der älteste Sohn Karl IX. von Schweden und dessen zweiter Frau Christine von Am 25. November 1620 vermählte er sich mit Maria Eleonora von Brandenburg die ihn zum Vater zweier Töchter

Zudem war er Vater des unehelichen Gustav (* 24. Mai 1616 - † 25. Oktober 1653 ) Graf von Wasaborg.

1632 verlor er vor Ingolstadt seinen Schimmel der während eines Inspektionsrittes einer Kanonenkugel getroffen wurde und jetzt im Stadtmuseum steht. Im selben Jahr fiel er der Schlacht von Lützen im Kampf gegen den habsburgischen Feldherrn Wallenstein durch einen Schuss aus nächster Nähe.

Vorgänger:
Karl IX
Liste der schwedischen Könige Nachfolger:
Christina I.



Bücher zum Thema Gustav II. Adolf

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Gustav_II._Adolf_(Schweden).html">Gustav II. Adolf </a>